Tanzhaus

2016

Wabe Seiten des Bezirksamtes Pankow

Fr 18. 11. 2016 ab 20:00 Bal Folk mit Djava mit Gästen und Jormsons Kapell .

um 19:45 wird Thomas Römer zum Tanzstart eine Einführung in Bourrée geben.
Djava (Hoffmeier-Jach-Waldner Trio) wird am 18.11. außer mit Uwe Molzahn (Duo Bothe & Molzahn) auch mit dem kurdischen Darbukaspieler Hogir Göregen auftreten.

Die Musiker sind altbekannte Gäste im TANZhaus. Weitere Infos zur Gruppe auf unseren Seiten findet sich
unter Hoffmeier-Jach-Waldner Trio und Jormsons Kapell

Fr 9. 12. ab 20:00 Bal Folk zur Folkweihnacht: Javallon, Budweis Quartett und Gäste

um 19:45 wird Thomas Römer zum Tanzstart eine Einführung in Fandango geben.

Die Gruppen sind altbekannte Gäste im TANZhaus. Weitere Infos zur Gruppe auf unseren Seiten findet sich
unter Javallon und unter Budweis-Wunderlich-Jach

Fr 20. 1. 2017 ab 20:00; Morceau de Breizh, Seitenwechsel und Stimmt so

Morceau de Breizh sind:
Almut, aus München und Steglitz: Spielt Cello von Mittelalter und Renaissance über Bach bis Charlie Chaplin. Singt fränkisch, bayrisch, bretonisch und mehr.
Amélie, aus Lyon und Kreuzberg: Singt französisch, deutsch, bretonisch - bei Bedarf auch bulgarisch.
Andrea aus Schöneweide: Kann und erklärt die Tänze. Perkussioniert und singt.
Stefan aus Schöneberg: Quetscht das diatonische Akkordeon. Bläst Flöte und Bombarde.
Christoph, aus Schöneberg und aus Schweden: Spielt TtunTtun und Txivula (Einhandflöte). Kennt und erklärt südfranzösische Tänze, singt baskisch und okzitanisch.
Holger kommt aus Niedersachsen und wohnt in Berlin . Spielt Gitarre und singt. Ist der einzige, der als Wahl-Bretone unsere bretonischen Texte wirklich versteht.

Stimmt so sind vier, junge Menschen Anfang 20 aus Berlin die seit über zwei Jahren zusammen Folk spielen. Ihr Repertoire besteht überwiegend aus eigenen Stücken, aber wir spielen auch traditionelle Lieder mit dazugehörigen Tänzen aus ganz Europa. Die Besetzung besteht aus: Kontrabass / E-Bass, Irish Bouzouki / Banjo / Klarinette, Akkordeon / Gitarre, Geige und mehrstimmigem Gesang auf Deutsch, Englisch und Französisch.
Die Stücke sind seeräuberisch, nachdenklich, lustig, ruhig oder wild, kommt vorbei ihr werdet euren Spaß haben!

Saitenwechsel (Potsdam-Babelsberg):
Annette, Ralf und Thomas spielen seit 2011 Gennetines-inspiriert beschwingte und mitreißende Tanzmusik. Mit typischen Bal-Folk-Stücken und musikalischen Unikaten lockt ihr gut ausgewähltes Programm, auch durch die vielen kurz erklärten Mitmachtänze, alle aufs Parkett. Inspiriert von der Energie französischer Tanzfeste finden die drei Musiker ein wunderbares Gleichgewicht zwischen schwungvoll bewegten und ruhigeren, intensiv musizierten Titeln. Als Tanzleiter und Pendler zwischen Parkett und Bühne haben die drei ein feines Gespür für die Bedürfnisse der Tänzer. Die klassische Besetzung Akkordeon, Geige, Gitarre wird unterhaltsam erweitert durch Gesang, Percussion, Flöte, Glockenspiel, Kazoo u.a.

Zum Vormerken die Termine für 2017

17. 2. 2017; ba.fnu (Cz) und no&mi (Fr)
17. 3. 2017; Budweis Quartett und Folk-Ensemble Folk-Ensemble-2017 Flyer
21. 4. 2017; Naragonia Quartet (Be)
19. 5. 2017: Javallon und Gäste
16. 6. 2017: Snaarmaarwaar (Be)
Eine Veranstaltung in Kooperation zwischen Spreefolk e.V. und
der Wabe (Bezirksamt Pankow) im
Prenzlauer Berg, Danziger Str. 101 zwischen Greifswalder Str. und Prenzlauer Allee (S41, S42, S8, S85) Tram: M2, M4, M10
Layout und Umsetzung dieser Seite: Anne L. (Reutlingen) und Sibylle M. (Berlin)
Copyright: Die Fotos entstanden auf verschiedenen Folkstanzabenden (Sibylle M.) bzw. wurden von den Bands zur Verfügung gestellt.
Impressum



























Wichtiger Hinweis zu allen Links auf den gesamten Seiten: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.