Firlefanz in Berlin
2017

Samstag 6.5. - Sonntag 7.5. 2017 Firlefanz (Waiblingen/BW) im Saal des Wilhelm-Mertens-Haus

Samstag: 14 - 17 Workshop Zwiefache und ab 20 h Bal - 30/24 (nur Bal 15/12)
Javallon wird abends mit dabei sein und uns auch zum Tanzen locken.

Sonntag: 13 - 17 Tanzkurs Schwedisch und ab 19 h Bal - 24/16 (nur Bal 12/8)
Firlefanz werden musikalisch unterstützt durch das Duo Mäander, tänzerisch durch Petra und Ahmad.

Ganzes Wochenende im Voraus: 45/35
Anmeldungen - Formlos - und Fragen an Sibylle

Mehr über Saiten Fell & Firlefanz (Linnenzworchs Erben):
Zwei frankophile Musiker aus Schwaben und ein germanophiler Musiker aus Frankreich spielen Schottische, Polskas, Zwiefache, Fünfviertelwalzer, Branles, Bourrées und vieles mehr, was das Herz der Tänzerinnen und Tänzer erfreut.
Viele Saiten und abwechslungsreiche mehrstimmige Arrangements schaffen Klänge, wie man sie nicht jeden Tag hört, und machen die Tänze aus Deutschland, Schweden und Frankreich zum Genuss.

Sie sind:
Angelika Maier: Hackbrett, Schlüsselfidel (Nyckelharpa), Flöten, Gesang
Dorian Bour Wicart: Geige, Schlüsselfidel (Nyckelharpa), Gesang, Flöte
Reinhard Fischer: Bouzouki, Gesang

Musik in der Soundcloud
Zum Tanzkurs Zwiefache mit Firlefanz am Samstag:
Wir tanzen im Kurs bekannte und unbekanntere, einfache und komplizierte Zwiefache. Dieser Tanz aus Süddeutschland besteht aus zwei Arten von Grundschritten, dem Walzer und dem Dreher. Wann welcher Schritt kommt, bestimmt die Musik mit ihrem Wechsel zwischen Zweier- und Dreiertakt. Es gibt dabei keine Reihenfolge, die für alle Zwiefachen gilt. Dennoch gibt es Muster, denen man immer wieder begegnet. Wir werden einige davon kennenlernen und so unser Gespür für diese Art von Tanz entwickeln. Es hilft beim Erlernen von Zwiefachen, wenn man etwas Erfahrung im Paartanz hat.

Im Workshop am Sonntag geht es um schwedische Tänze, die neben den französischen Tänzen immer wieder einmal beim Bal Folk für Abwechslung sorgen.
Dazu gehören Tänze von Bingsjöpolska über Hambo und Slängpolska bis zu Stigvals, Bakmes, Schottis und Mazurka. Mit ihnen werden wir uns – je nach den Wünschen und Tanzerfahrungen der Teilnehmer – im Verlauf des Workshops beschäftigen.
Wilhelm-Mertens-Haus: 10435 Berlin Prenzlauer Berg Schönhauser Allee 36 (Ecke Sredzkistr, Schönhauser Allee), direkt über dem Franz Club in der Kulturbrauerei; Eingang von außen her; U2, Straßenbahn M1, M10, 12 Eberswalder Str.
Bal und Tanzkurs Zwiefache 2015
Layout und Umsetzung dieser Seite: Anne L. (Reutlingen) und Sibylle M. (Berlin)
Copyright: Die Fotos entstanden auf verschiedenen Folkstanzabenden bzw. wurden von den Bands zur Verfügung gestellt.
Impressum



























Wichtiger Hinweis zu allen Links auf den gesamten Seiten: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.